Top 10 – Zitate von J. R. R. Tolkien

Wer in letzter Zeit ein wenig die Streaming-Dienste und ihre neuen Serien mitverfolgt, weiß, dass gerade gleich zwei Fantasy-Epen zu schauen sind: HBOs „House of the Dragon“, das hier bei uns auf Sky läuft und Amazons „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“, die man auf der Amazon eigenen Plattform Prime Video schauen kann. Beide Serien basieren auf Werken von großen Namen im Genre Fantasy – wann also besser einmal die besten Zitate von beiden hier vorstellen? Den Anfang macht der Autor der „Der Herr der Ringe“-Reihe und der Welt, die damit verbunden ist. John Ronald Reul Tolkien. Hier meine liebsten Zitate (Wie ihr sehen werdet, sind die meisten aus dem ersten Teil der „Herr der Ringe“-Reihe):


Fantasie bleibt ein Menschenrecht:Wir schaffen in unserem Maß und in unserer abgeleiteten Art, weil wir erschaffen wurden; und nicht nur erschaffen, sondern erschaffen im Abbild und Ähnlichkeit mit dem Schöpfer.

– Tolkien selbst (nicht aus einem seiner Bücher)

Mut kann man an den unwahrscheinlichsten Stellen finden“

– Die Gefährten

Ich will nicht sagen ‚weinet nicht‘, denn nicht alle Tränen sind von Übel.“

– Die Rückkehr des Königs

Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird”

– Die Gefährten

Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil bei der Hand.“

– Die Gefährten

Und derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

– Die Gefährten

Das Licht war fort, doch das Dunkel, das folgte, war mehr als nur Verlust des Lichts.

– Das Silmarillion

Doch vom Glück und vom frohen Leben gibt es wenig zu sagen, bevor es ein Ende hat; so sind große und herrliche Werke ihr eigener Nachruhm, solange sie dauern und Augen sie sehen können, und erst wenn sie in Gefahr sind oder für immer zerbrochen, gehen sie in die Lieder ein.

– Das Silmarillion

Nicht alles, was Gold ist, funkelt,Nicht jeder, der wandert, verlorn“

– Die Gefährten

Im Gesicht des Zauberers aber sah er nur Kummer- und Sorgenfalten, und erst als er es näher musterte, erkannte er, dass sich hinter alldem eine große Freude verbarg, ein Quell der Heiterkeit, der ein ganzes Königreich zum Lachen bringen könnte, wenn er einmal hervorbräche.

– Die Rückkehr des Königs

1 Kommentar zu „Top 10 – Zitate von J. R. R. Tolkien“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s