Träume nicht dein Leben

Autorin: Kate Lillian

Verlag: Selfpublisher (‚Neobooks Selfpublishing‘)

Erschienen: 27.9.2019

Seitenzahl: 276

EAN: 978-3748-5601-28


Sie suchten im gemeinen Volk. Und ich war ein Mädchen des gemeinen Volkes. Das war die Chance, von der ich bis jetzt immer geträumt hatte.“ (S. 13)

Darum gehts:

Jill möchte unbedingt Prinzessin werden. Nur wie? Als nicht nur einer, sondern gleich fünf Prinzen das Connecting ausrufen und eine Frau suchen, nimmt sie ihre Chance natürlich sofort war. Und sie darf tatsächlich zum Palast reisen und die Prinzen kennenlernen. Doch so sehr sie sich auch die Liebe und die Bewunderung wünscht – Ihre Unsicherheit macht ihr sehr zu schaffen.

Das sage ich…

...zum Inhalt:

Ich lese super gerne Geschichten, die in Königshäusern spielen, oder von ihnen handeln. Ich finde es immer spannend zu lesen, wie sich die Autor:Innen diese Welt und dieses Leben vorstellen. Gerade in Kombination mit einem Zukunftssetting, finde ich, ergeben sich so immer tolle Geschichten. Kate Lillians Buch ist hier keine Ausnahme. Ich fand vor allem die Welt, die sie sich ausgedacht hat, super erzählt und interessant aufgebaut. Interessante Figuren, malerische Schauplätze und ein Plot, der eine tolle Mischung aus Liebesgeschichte, politischem Unterbau und persönlicher Entwicklung von Protagonistin Jill ist. Man fliegt nur so durch die Seiten und das Ende macht total Lust auf mehr.

…zu den Protagonisten:

Beim Lesen ging es mir die ganze Zeit so, dass ich versucht habe Jill zu durchschauen. Aber im positivsten Sinn. Es war total spannend eine Figur ins Zentrum einer solchen Geschichte zu stellen, die das eine will, aber vom Charakter her eher das andere ist. Die ganze Zeit wird man richtig mit hineingenommen in Jills Traum von einem königlichen Leben. Sie möchte Anerkennung, Bewunderung und einen gehobenen Lebensstil. Es wirkte, finde ich, allerdings nicht oberflächlich, sondern vielmehr nach etwas, das Jill als Lösung für ihre eigene Unsicherheit versteht. Die Dynamiken, die im Verlauf der Geschichte daraus entstehen, fand ich klasse umgesetzt. Gleichzeitig wurde mir Jill durch ihre Träume und ihren Charakter sehr sympathisch, weil sie so nahbar und nachvollziehbar wirkte. Ich denke jeder kennt dieses Bedürfnis nach Bestätigung und Zuneigung, aber auch das Gefühl sich selbst im Weg zu stehen. Die Entwicklung, die Jill im Laufe des Buches mitmacht, wird toll beschrieben und auf jeden Fall einen tollen Anfang für eine noch weitere Entwicklung in Band zwei und drei.

…zum Stil:

Kate Lillian schreibt sehr bildhaft, sodass man sofort mitten in der Geschichte drin ist. „Träume nicht dein Leben“ lässt sich leicht und flüssig lesen.

Jill als Protagonistin ist die Erzählerin, was ich gerade in den Passagen, als das erste Mal der Palast auftaucht super fand, weil man so mit ihr zusammen die Welt entdeckt und die Bewunderung und das Staunen super mitfühlen kann. Gleichzeitig gibt einem dieser Einblick in ihren Kopf noch einmal ein besseres Verständnis für das Zusammenspiel zwischen ihrem Traum Prinzessin zu werden und ihrem doch sehr schüchternen Charakter.

Heißt also:

Ein toller Auftaktband, der total Lust auf mehr macht.

Bewertung: 4.5 von 5.

P. S. Dieses Rezensionsexemplar durfte ich lesen, weil bald der dritte Teil dieser Reihe herauskommt. Vielen lieben Dank dafür noch einmal liebe Kate 🙂 Haltet auf jeden Fall die Augen offen – bald gibts mehr Infos (am besten schaut ihr dafür bei ihrem Instagram-Profil vorbei: Z. B. direkt hier)

1 Kommentar zu „Träume nicht dein Leben“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s